Risiko

Private Kreditversicherer versichern in der Regel kurzfristige marktfähige und nicht marktfähige Exportrisiken.

Marktfähiges Risiko sind alle Risiken innerhalb der EU und innerhalb der OECD - mit Ausnahme von der Republik Korea, der Türkei und Mexiko. Diese sind - obwohl sie Mitglieder der OECD sind - nichtmarktfähige Risiken.

Politisches Risiko
Unter politischen Risiken versteht man Kriege, Bürgerkriege, Streiks, innere Unruhen, Aufstände, Embargo, Blockarden, Aussperrung, Beschlagnahme, Verfügungen hoher Hand, Zahlungsverbot und Moratoriumsrisiken, Konvertierungs- und Transferrisiken und auch Boykotts. Politische Risiken sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

Katastrophenrisiko
Zum Katastrophenrisiko zählen zum Beispiel ein Erdbeben, Überschwemmungen, aber auch Ereignisse wie Großbrände. Katastrophenrisiken sind vom Versicherungsschutz ausgenommen.

Wirtschaftliches Risiko
Das wirtschaftliche Risiko umfasst die Deckung der Zahlungsfähigkeit und den Zahlungsverzug eines Kunden des versicherten Unternehmens.

Produktionsrisiko
Versicherungsschutz für das wirtschaftliche Risiko beginnt mit Lieferung der Ware oder dem Beginn der Dienstleistung. Das Produktionsrisiko deckt die Selbstkosten des Versicherungsnehmers, die ihm aufgrund vorliegender Aufträge durch die Produktion von Waren vor der Lieferung entstanden sind.  Diese Selbstkosten können mit einer Zusatzdeckung beim Versicherer abgesichert werden.