Glossar

Der Versicherungsnehmer ist an jedem versicherten Ausfall mit einem Selbstbehalt beteiligt. Der Selbstbehalt darf nicht auf andere Weise abgesichert werden. Der Selbstbehalt steht im Versicherungsschein. Auf der Kreditmitteilung kann ein höherer Selbstbehalt festgesetzt werden.

Die Selbstprüfung wird im Versicherungsvertrag extra vereinbart und gibt dem Versicherungsnehmer die Möglichkeit, Versicherungsschutz für Kunden unter der Anbietungsgrenze zu bekommen, ohne dass diese vom Versicherer geprüft wurden. Der Versicherungsnehmer ist seine eigene kleine Kreditversicherung und prüft selbst, ob die Voraussetzungen für den Versicherungsschutz vorliegen. Die genauen Regelungen stehen in der Zusatzbedingung „Versicherungsschutz im Rahmen der Selbstprüfung“.

Der Versicherungsnehmer ist der Kunde des Versicherers, er geht mit dem Versicherer einen Vertrag ein.

Der Versicherungsschein ist ein Teil des Versicherungsvertrages zwischen Versicherungsnehmer und Versicherer.

Die Versicherungssumme ist jener maximale Betrag, bis zu dem der Versicherer für den Kunden des Versicherungsnehmer Versicherungsschutz übernimmt.

Der Versicherungsvertrag besteht aus dem Versicherungsschein, den Zusatzbedingungen und den Allgemeinen Versicherungsbedingungen.

Nähere Informationen über die Warenkreditversicherung, finden Sie unter Kreditversicherung.

Ist ein Unternehmen zahlungsunfähig oder insolvent, dann fehlen ihm die finanziellen Mittel, um die fälligen Verbindlichkeiten zu bezahlen. Erst mit der Zahlungsunfähigkeit eines Unternehmens kann ein Insolvenzverfahren auf Antrag eingeleitet werden.

In der Kreditversicherung gibt es einen Versicherungsfall Zahlungsverzug. Wenn die versicherte Forderung trotz sorgfältiger Betreibung durch ein Inkassobüro oder einen Rechtsanwalt sechs Monate nach Einleitung der Betreibung nicht vollständig bezahlt wurde, tritt der Versicherungsfall Zahlungsverzug ein. Die genauen Regelungen stehen in der Zusatzbedingung „Zahlungsverzug“.

Das Zahlungsziel ist eine Zahlungsfrist, die der Lieferant seinem Kunden für die Bezahlung der Lieferung eingeräumt hat.
Beispiel: 30, 90, 120 Tage