Wissen meine Kunden, dass ihre Bonität überprüft wird?

Nicholas Lappé, Gebietsleiter bei PRISMA Die Kreditversicherung, im Kurzinterview.


© Shutterstock

Eine Kreditversicherung überprüft laufend die Bonität der Kunden ihrer Versicherungsnehmer und schützt so deren Umsatz. Durch das internationale Netzwerk von Euler Hermes, hat PRISMA Die Kreditversicherung Zugriff auf über 40 Mio. Unternehmensdaten weltweit.

Bemerken Kunden, wenn ihr Lieferant kreditversichert ist?

Das kommt ganz auf den liefernden bzw. leistenden Versicherungsnehmer an. PRISMA selber gibt diese Information nicht preis. Ob der Versicherungsnehmer jedoch seine Kunden über seine Kreditversicherung in Kenntnis setzen will, ist ihm freigestellt. Heutzutage gehört eine Kreditversicherung einfach zu risikobewussten Unternehmern dazu und ist keinesfalls ein Zeichen von Misstrauen.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um Kunden über die Versicherung zu informieren?

Unternehmer zücken eine Kreditversicherung meistens als "Joker". Ein Beispiel: Der Versicherungsnehmer hat seinen Kunden die Waren auf offene Rechnung gesendet. Nach dem ausgemachten Zahlungsziel wurde noch immer kein Geld auf das Konto des Versicherungsnehmers überwiesen. Der Hinweis an den Kunden, dass der Versicherungsnehmer aufgrund der überfälligen Zahlung eine Rückmeldung an seinen Kreditversicherer machen muss, kann echte Wunder bewirken.

Warum das so ist? Wurde ein Lieferant einer weltweit vernetzten Kreditversicherung gemeldet – weil er seine offene Forderung nicht begleichen konnte – dann wird die Kreditversicherung dem nächsten versicherten Lieferanten auf diesen Umstand hinweisen. Kein guter Start für eine Geschäftsbeziehung.

Selbst-Check

Welche Punkte muss ich für eine gute Beurteilung meiner Kreditwürdigkeit beachten? ACREDIA hat eine kurze Bonitäts-Checkliste erstellt. Viel Spaß beim Bonitäts-Selbsttest!


09. November 2017

Teilen Tweet Teilen