Es reicht, den kritischsten Kunden zu versichern, oder?

Nicholas Lappé, Gebietsleiter bei PRISMA Die Kreditversicherung im Kurzinterview.

"Nein – es reicht leider nicht, den kritischsten Kunden zu versichern. Im Grunde müssen Sie sich die Frage stellen: ‚Wie erkenne ich, ob mein Kunde kritisch ist?‘

Denken Sie zum Beispiel an die Unternehmen Zielpunkt, LIBRO oder Alpine. Vor wenigen Jahren hätte bei diesen Namen keiner unserer Versicherungsnehmer an eine Insolvenz gedacht. Warum hätte man so große und stabile österreichische Unternehmen auch versichern sollen? Ganz unerwartet gab es dann bei diesen Unternehmen Zahlungsprobleme und unsere Versicherungsnehmer waren heilfroh, dass sie bei PRISMA rundum versichert waren.

Mit einem Versicherungsschutz über den gesamten Forderungsbestand, ist man einfach vor allen unliebsamen Überraschungen gefeit."


17. November 2017

Teilen Tweet Teilen